Veranstalter

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Institut für Medizinische Informatik


Tagungsvorsitz
Prof. Dr. Thomas Tolxdorff
Institut für Medizinische Informatik
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin

Lokales BVM-Komitee
Jürgen Braun, Egbert Gedat, Thorsten Schaaf, Sabine Sassmann, Dagmar Stiller, René Siewert, Dr. Peter Geibel, Dr. Frank Müller, Dr. Josef Schepers, Stefan Krüger, u.v.m.


Preisträger

BVM Award - herausragende Dissertation: Dr.-Ing. Andreas Fieselmann (Friedrich- Alexander Universität, Erlangen-Nürnberg)

BVM Award - herausragende Bachelor-Arbeit: Benjamin Köhler (Otto-von-Güricke-Universität, Magedburg)

Beste wissenschaftliche Arbeiten:

1. Lars Ruhotto (Universität zu Lübeck)
Ruthotto L., Gigengack F., Burger M., Wolters C. H., Jiang X., Schäfers K. P., Modersitzki J.: A Simplified Pipeline for Motion Correction in Dual Gated Cardiac PET

2. Astha Jaiswal (BIOQUANT, Universität Heidelberg)
Jaiswal A., Godinez W. J., Eils R., Lehmann M. J., Rohr K.: Tracking Virus Particles in Microscopy Images Using Multi-Frame Association

3. Sebastian Gollmer (Universität zu Lübeck)
Gollmer S., Buzug T. H.: Formmodellbasierte Segmentierung des Unterkiefers aus Dental-CT-Aufnahmen. Ein vollautomatischer Ansatz

Beste Präsentation: Marlit Erbe (Universität zu Lübeck)
Erbe M., Grüttner M., Sattel T. F., Buzug T. M.: Experimentelle Realisierungen einer vollst¨andigen Trajektorie fur die magnetische Partikel-Bildgebung mit einer feldfreien Linie

Bestes PosterAlina Toma (Universität zu Lübeck)
Toma A., Regnier-Vigouroux A., Mang A., Schütz T. A., Becker S., Buzug T. M.: In-silico Modellierung der Immunantwort auf Hirntumorwachstum


Keynotes

PD Dr. Jürgen Braun, Prof. Dr. Ingolf Sack, Institut für Medizinische Informatik, Institut für Radiologie und Neuroradiologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Magnetresonanzelastografie - Grundlagen, Methoden und erste klinische Erfahrungen

Prof. Dr. Gabriel Curio, Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie, Charité Universitätsmedizin Berlin
Brain-Computer Interfaces – Prinzip und Perspektiven einer neuen Mensch-Maschine-Schnittstelle

Programmheft hier erhältlich, sowie das damalige CfP.


Fotos