Sie möchten einen Beitrag zur BVM Hauptkonferenz einreichen? Dann sind Sie hier falsch und müssen weiter zur klassischen BVM Einreichung.

Motivation

Der Workshop „Bildverarbeitung für die Medizin“ bietet Klinikern und Ingenieuren ein gemeinsames Forum, um Forschung in der medizinischen Bildverarbeitung weiter voran zutreiben.
In den letzten Jahren hat  sich der Workshop jedoch immer stärker auf die ingenieurwissenschaftlichen Themen fokussiert. Um dazu die Anwendung in der Klink weiter voranzutreiben, planen wir dieses Jahr am 11.03.2018 einen Clincal Track, der besonderen Fokus auf die klinische Anwendung hat.

Dazu sollen insbesondere Themen aus Radiologie, interventioneller Radiologie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, Chirurgie, Kardiologie, Neurologie, Gastroenterologie, aber auch die der digitalen Pathologie und Mikroskopie adressiert werden.

Als Gastredner konnten wir bereits folgende Sprecher gewinnen:
• Prof. Dr. Arnd Dörfler, Neuroradiologie, Uniklinikum Erlangen
• Prof. Dr. Robert Klopfleisch, Digitale Pathologie, FU Berlin
• Prof. Dr. Christoph Bert, Strahlentherapie, Uniklinikum Erlangen

Näheres zu diesen Beiträgen erfahren Sie in den Keynotes.

Einreichung und Formatvorlagen

Die Einreichung der Beiträge zum Clinical Track findet anders als die üblichen Manuskripte (Abstract, Full Paper) zur BVM per Email an die BVM Organisation statt: cs5-bvm-orga-2018@lists.fau.de

Für den Clinical Track rufen wir zur Einreichung einer 300-Wort-Kurzfassungen bis zum 15.11.2017 (eigene Deadline) auf, die analog zu den bisherigen Veröffentlichungen auch bei Springer veröffentlicht werden sollen. 

 
Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg bei der Vorbereitung Ihres Beitrags!

Ihr BVM-Komitee